Strier Reisen

Radeln von der Nordsee zur Ostsee

21.06.2019 - 27.06.2019 (7 Tage)

DeutschlandAktiv und Radreisen *, Aktiv und Radreisen *

pro Person ab
EUR 945

Standorthotel

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • Begleitung durch einen ortskundigen Radwanderführer
  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 6x Abendessen im Restaurant "Altes Fährhaus"
  • Stadtführung Husum
  • Grachtenfahrt Friedrichstadt
  • Kosten für Radunterstellung
  • Storno-Schutz

Reisetermine

21.06.-27.06.2019
Dauer: 7 Tage
Regulär
945,00 EUR
EZ-Zuschlag
120,00 EUR
Urlaubsidylle pur. Kommen Sie in die Sommerfrische an Ostsee und Nordsee. Genießen Sie gesunde Luft und intakte Natur, weiß-blaue Wolkenbilder und gelbe Rapsfelder, weite Strände und malerische Steilküsten. Kleine Dörfer mit bunten Häuserreihen, die in dieser Gegend so typischen Reetdachkaten, historische Herrenhäuser und imposante Adelsgüter liegen auf Ihrem Weg. Leuchttürme, stolze Windmühlen und der Klönschnack (Plauderei) der Einheimischen lassen eine besondere Urlaubsatmosphäre entstehen. Genießen Sie herrliche Abende in Terrassenrestaurants am Strand oder Hafen und lassen Sie sich mit fangfrischen Fischspezialitäten verwöhnen.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Husum
Wir erreichen Husum am Nachmittag. Die alte Handels- und Hafenstadt, mit ihren eindrucksvollen Giebelfronten und Kaufmannshäusern, lernen wir während einer Stadtführung kennen. Wir sehen das Theodor-Storm-Haus und den Hafen mit seinen vielen Fischrestaurants. Anschließend fahren wir nach Fahrdorf an der Schlei und erreichen unser Hotel.
2. Tag | Husum – Schleswig - Fahrdorf (ca. 45 km)
Wir verlassen Husum in südlicher Richtung und fahren über Wittbek, Hollingstedt und Ellingstedt nach Dannewerk. Dort besichtigen wir den archäoligischen Park Dannewerk. Das Museum zeigt die Geschichte der dänischen Minderheit in Schleswig-Holstein und informiert über den Danewerk – einen Verteidigungswall aus dem Mittelalter. Anschließend geht die Fahrt nach Schleswig weiter und dann entlang der Schlei auf einem Radweg nach Fahrdorf.
3. Tag | Fahrdorf – Schleswig – Kappeln (ca. 55 km)
In Schleswig besichtigen wir den eindrucksvollen St. Petri Dom mit dem bekannten Bordesholmer Altar. Anschließend besuchen wir die alte Fischersiedlung Holm mit ihren typischen Klön-Dooren. Am Nordufer der Schlei fahren wir über Brodersby und Ulsnis nach Lindaunis und machen Halt beim Café Lindauhof. Dort wurde die bekannte Fernsehserie "Der Landarzt" gedreht. Wir überqueren die Schlei auf der bekannten Hubbrücke und erreichen Sieseby, das wohl schönste Dorf an der Schlei. In Anis, der kleinsten Stadt Deutschlands, setzen wir mit der Fähre auf die andere Schleiseite über und fahren weiter bis Kappeln. Die heutige Tour endet im Hafen von Kappeln mit seiner Hafenmeile, dem Heringszaun und den vielen Fischangeboten.
4. Tag | Kappeln – Eckernförde (ca. 47 km)
Von Kappeln aus starten wir und fahren Richtung Osten über Ellenberg und Olpenitz, bevor wir bei Schönhagen die Ostsee erreichen. Über den Ostseeküstenradweg gelangen wir über Damp in das historische Ostseebad Eckernförde. Bestaunen Sie die Holzklappenbrücke, alte Tante-Emma-Läden, bummeln Sie über den 4 km langen Strand oder probieren Sie frisch geräucherten Fisch.
5. Tag | Eckernförde – Rendsburg (ca. 50 km)
Wir verlassen Eckernförde in südlicher Richtung und fahren am Wittensee entlang und durch den Naturpark Hüttener Berge. Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen und genießen Sie die herrlichen Radstrecken. Am Bistensee verleben wir unsere Mittagspause. Anschließend setzen wir unsere Fahrt durch den Naturpark fort und erreichen unser heutiges Etappenziel Rendsburg.
6. Tag | Rendsburg – Friedrichstadt (ca. 50 km)
Wir radeln zunächst Richtung Westen durch ein dünn besiedeltes Marschland. Entlang kleiner Kanäle, Flüsschen und Seen erreichen wir den Luftkurort Friedrichstadt mit seinem holländischen Flair und den Treppen-Giebelhäusern am Marktplatz. Während einer Grachtenrundfahrt klingt ihr Radeltag entspannt aus.
7. Tag | Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen wir mit vielen neuen Eindrücken Fahrdorf und treten die Heimreise an.

Allgemeines


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.