Strier Reisen

Radwandern im Spreewald

Sorbische Traditionen und grünes Labyrinth

04.08.2019 - 10.08.2019 (7 Tage)

DeutschlandAktiv und Radreisen *, Busreisen

Frühbucher (bis 04.06.)
ab 872,- € 916 ,- € /pro Person im DZ

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • Begleitung durch einen ortskundigen Radwanderführer
  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 6x Abendessen im Hotel
  • Kahnfahrt
  • Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Kosten für Radunterstellung
  • Storno-Schutz

Reisetermine

04.08.-10.08.2019
Dauer: 7 Tage
Frühbucher (bis 04.06.)
872,00 EUR
Regulär
916,00 EUR
EZ-Zuschlag
138,00 EUR
Willkommen im Spreewald, einer in Europa einmaligen Naturlandschaft mit einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt und unzähligen Kanälen, den Fließen. Sie erradeln waldreiche Reviere, einsame Teich- und Auenlandschaften, sowie zahlreiche Dörfer mit Storchennestern. Auch über das sorbische Brauchtum werden Sie einiges erfahren. Sie können die vorzüglichen Spreewaldgurken testen und das „Nationalgericht“, Kartoffeln mit Quark und Leinöl, genießen.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise bis Schlepzig
Im bequemen Reisebus geht es vorbei an Berlin in das beschauliche Örtchen Schlepzig im Spreewald. Nach der Zimmerbelegung haben Sie noch genügend Zeit die Umgebung kennenzulernen.
2. Tag | Schlepzig – Neuendorf – Schlepzig (ca. 50 km)
Der Unterspreewald, in seinem Kerngebiet ein urwaldähnliches, fast unberührtes Naturschutzgebiet, wird heute vom Sattel aus erobert. Vom Hotel radeln Sie über Neuendorf und Groß Leuthen zurück in das idyllische Schlepzig. Hier werden noch einige der übernommenen slawisch-sorbischen Gebräuche gepflegt. Nachdem Sie die schöne alte Fachwerkkirche des Dorfes besucht haben, radeln Sie zurück zum Hotel.
3. Tag | Schlepzig – Lübbenau – Schlepzig (ca. 40 km)
Auf verschwiegenen Wegen radeln Sie heute durch ein herrliches Waldgebiet entlang verschiedener Fließe, Teiche und Seen. In Lübbenau haben Sie die Möglichkeit den Ort kennenzulernen und verbringen dort auch die Mittagszeit. Anschließend Busfahrt nach Schlepzig. Von hier aus unternehmen Sie eine Kahnfahrt durch das Labyrinth der Spreearme und erleben die Natur vom Wasser aus.
4. Tag | Lübbenau – Straupitz – Burg (ca. 45 km)
Der Bus bringt Sie nach Lübbenau. Ab hier durchqueren Sie das Herz des Oberspreewaldes mit seiner vom Wasser geprägten Natur bis nach Straupitz mit der bedeutendsten Dorfkirche der Region (Schinkel). Dann geht es weiter bis zum Bismarkturm im Erholungsort Burg. Dort stellen Sie Ihre Räder in einer Radgarage unter und es geht mit dem Bus zurück nach Schlepzig zum Hotel.
5. Tag | Burg – Peitz – Cottbus – Branitzer Park (ca. 45 km)
Im Oberspreewald radeln Sie entlang der Hauptspree bis Peitz. Nach einer Mittagspause führt Sie der Weg durch die Peitzer Teichlandschaft, eines der größten zusammenhängenden Teichgebiete Mitteleuropas mit kleinen Inseln, Kanälen und schilfbewachsenen Ufern. Weiter geht es bis Cottbus und in den rekonstruierten Branitzer Park. Fürst Pückler, Gartenliebhaber und Lebemann, hat hier eine der eindrucksvollsten Gartenanlagen Europas im englischen Stil hinterlassen. Rückfahrt zum Hotel mit dem Bus.
6. Tag | Branitzer Park – Talsperre – Spremberg (ca. 40 km)
Der Branitzer Park lässt Sie so schnell nicht los! Sie besichtigen das authentisch restaurierte Schloss des Fürsten Pückler. Es ist so, als hätte der Fürst gerade eben das Schloss verlassen. Anschließend radeln Sie entlang der Spree und der Spremberger Talsperre bis Spremberg.
7. Tag | Heimreise
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Spreewald und treten die Heimreise mit einem Zwischenstopp in Magdeburg an.

Allgemeines

Abfahrt: leicht in Ibbenbüren


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.