Strier Reisen

3. Radtour ins Blaue

mit Sch......... und Obstblüte

28.04.2019 - 01.05.2019 (4 Tage)

DeutschlandAktiv und Radreisen *, Busreisen

Frühbucher (bis 28.02.)
ab 485,- € 509 ,- € /pro Person im DZ

Leistungen

  • Fahrten im komfortablen Reisebus
  • Fahrradtransport im Spezialanhänger
  • Begleitung durch einen ortskundigen Radwanderführer
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen im Hotel
  • Fahrstuhlfahrten Personen/Räder
  • Fährüberfahrt über die ...
  • Führung auf einem .... -Bauernhof
  • Fahrt mit der Sch..........
  • Mittagspicknick auf ....
  • Storno-Schutz

Reisetermine

28.04.-01.05.2019
Dauer: 4 Tage
Frühbucher (bis 28.02.)
485,00 EUR
Regulär
509,00 EUR
EZ-Zuschlag
55,00 EUR
Soviel sei schon einmal über unsere 3. Radtour ins Blaue verraten: Blau ist nicht die vorherrschende Farbe, vielmehr erleben wir ein grünes, ideales Radfahrerland und eine weiß-rosa Blütenpracht, soweit das Auge reicht!

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Panoramatour u. Fährüberfahrt (ca. 34 km)
Nach der Busanreise und Radentladung beginnt unsere Tour mit einer Fahrt in den Untergrund und wieder zurück ans Tageslicht. Schon befinden wir uns im Zentrum einer Weltstadt! Weiter geht es auf einer Panoramaroute entlang der Nordseite eines großen Stroms. Mit einer Fährüberfahrt gelangen wir direkt ins Zielgebiet. Im gepflegten Hotel werden wir schon zum Einchecken und Abendessen erwartet.
2. Tag | Rundtour 1 (ca. 42 km)
Ausgeschlafen und nach einem guten Frühstück steigen wir wieder auf unsere Stahlrösser. Zuerst „erobern wir vom Sattel aus“ unsere im Mittelalter gut befestigte, romantische Fachwerkstadt, bevor wir den südlichsten Abschnitt unserer heutigen Tour erreichen. Dann sind wir mittendrin in der Idylle: Auf Wirtschaftswegen passieren wir einzigartige Bauernhöfe mit Prunkpforten, die aus einem Meer von Blüten herausragen. Über eine historische Holländer-Brücke gelangen wir auf einen berühmten Bauernhof, den wir auch besichtigen. Auf dem Weg entlang der Südseite des Stromes kommen wir zur richtigen Abendbrotzeit wieder im Hotel an.
3. Tag | Rundtour 2 (ca. 54 km)
Vielleicht treffen wir Hase und Igel auf der Heide bei B. an, denn dort ist der südwestlichste Punkt unserer heutigen Tour. Wir genießen noch einmal das besondere Flair dieser einzigartigen Landschaft aus Wasser, Land alter bäuerli
cher Kultur und mit freundlichen, traditionsbewussten Menschen. Der malerische Hauptort ist das letzte Zwischenziel des Tages, dann können wir uns wieder auf die Annehmlichkeiten unseres Hotels freuen.
4. Tag | Abschlusstour zu „einem der 7 Weltwunder“ (ca. 29 km)
Nach dem Frühstück und Kofferverladung radeln wir heute nach Nordwesten. Durch eine weite, offene Landschaft mit grünen Wäldern und reizvollen Straßendörfern erreichen wir fast am Schluss unserer Tour ein liebevoll gepflegtes technischen Relikt aus dem Anfang des letzten Jahrhunderts:
Eine Sch.......! Es gibt nur noch 7 Exemplare weltweit. Mit einer dieser Sch.... werden wir auf das jenseitige .......... befördert. Bald darauf treffen wir unseren Fahrer mit seinem Bus zur Radverladung und Heimreise.

Allgemeines


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.