Strier Reisen

Radwandern im Altmühltal

Die Klassikroute zwischen Mittelfranken und Oberbayern

29.06.2021 - 04.07.2021 (6 Tage)

DeutschlandAktiv und Radreisen *, Aktiv und Radreisen *

pro Person ab
EUR 856

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Transport der eigenen Räder im Spezialanhänger
  • Begleitung durch einen orts­­kundigen Radwanderführer
  • 5x Übernachtung/Frühstück in guten Mittelklassehotels
  • 5x Abendessen im Hotel
  • Besichtigungen und Schifffahrt lt. Programm
  • Stadtführung Rothenburg und Regensburg
  • Kosten für Räderunterstellung

Reisetermine

29.06.-04.07.2021
Dauer: 6 Tage
Regulär
856,00 EUR
EZ-Zuschlag
125,00 EUR
Der Naturpark Altmühltal ist eine ideale Landschaft für Radwanderer. Hier wurde ein vorzügliches Radwandernetz, unabhängig von den Straßen, geschaffen, das einen ungefährdeten Radelgenuss ermöglicht. Von den Ausläufern der Fränkischen Alb bis nach Regensburg, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und durch landschaftliche Schönheiten, führt die Strecke entlang des Flusslaufs der Altmühl und der Donau.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise Rothenburg o.d. Tauber, Enkering
Nach einer Stadtbesichtigung in der romantischen, mittelalterlichen Stadt Rothenburg geht es weiter bis nach Enkering im Altmühltal. Hier werden wir die ersten drei Nächte unserer Tour in einem gemütlichen Hotel-Gasthof wohnen.
2. Tag | Treuchtlingen – Eichstätt (ca. 45 km)
Die erste Radetappe führt uns durch eine schöne Flusslandschaft, vorbei an den Felsformationen der „Zwölf Apostel“ nach Eichstätt, mit reizvoller Innenstadt, zahlreichen Barockbauten sowie der Willibaldsburg.
3. Tag | Eichstätt – Beilngries (ca. 50 km)
Wir radeln entlang der Altmühl nach Kipfenberg, dann durch ein schönes Waldgebiet, vorbei an bizarren Felsen und der Burgruine Enkering. Weiterfahrt über Kinding mit seiner imposanten Wehrkirche nach Beilngries mit seinem wunderschönen Altstadtkern und dem Barockschloss Hirschberg.
4. Tag | Beilngries – Kelheim (ca. 47 km)
Weiter fahren wir über Dietfurt in das Dreiburgenstädtchen Riedenburg. Vorbei an der Ruine Landeck führt uns der Weg nach Kelheim, wo sich Altmühl und Donau vereinigen. Es folgt eine Bootsfahrt durch den imposanten Donaudurchbruch bis zur großartigen barocken Klosteranlage Weltenburg.
5. Tag | Kelheim – Regensburg (ca. 40 km)
In Kelheim Besichtigung der Befreiungshalle. Durch eine Bilderbuchlandschaft radeln wir dann über Bad Abbach in die alte Reichsstadt Regensburg mit Baudenkmälern aus 2000-jähriger Geschichte. Eine Stadtführung steht auf dem Programm. Übernachtung in Kelheim.
6. Tag | Heimreise
Nach dem Frühstück beginnt unsere Reise zurück ins Münsterland.
>> Routenänderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Allgemeines

Hinweis: Ihr Reisebegleiter und Radwanderführer: Gerrit Deventer

leicht


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.