Strier Reisen

Wandern in Südtirol

Um die Drei Zinnen mit Bergsteigerlegende Hans Kammerlander

21.06.2021 - 26.06.2021 (6 Tage)

ItalienAktiv und Radreisen *, Aktiv und Radreisen *

Frühbucher (bis 21.04.)
ab 747,- € 785 ,- € /pro Person im DZ

Highlight: Wanderung mit Bergsteiger­legende Hans Kammerlander

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • 5 x Übernachtung/Frühstück im Hotel in Auer
  • 5 x Abendessen im Hotel, davon 1 x 6-Gang-Candle-Light-Dinner
  • Begrüßungssekt
  • 3 x geführte Wanderungen mit Hotelier Armin Waldthaler
  • 1 x geführte Wanderung um die Drei Zinnen mit Bergsteigerlegende Hans Kammerlander
  • 1 x Filmabend exklusiv mit Hans Kammerlander
  • Abschiedsgrappa
  • Straßensteuern/Maut

Reisetermine

21.06.-26.06.2021
Dauer: 6 Tage
Frühbucher (bis 21.04.)
747,00 EUR
Regulär
785,00 EUR
EZ-Zuschlag
110,00 EUR
Wandern auf der „Sonnenseite der Alpen“: Schnuppern Sie die herrliche Bergluft zwischen dem Reschenpass und Gardasee. Genießen Sie das Land, die unendlichen Blicke ins Weite und in die Natur. Lernen Sie die Leute und die kulturelle Vielfalt südlich des Alpenhauptkamms kennen. Es geht über Stock und Stein durch die Südtiroler Weinberge und Obstplantagen. Begleitet werden Sie vor Ort täglich von unserem Wanderführer und Juniorchef des Hotels, Armin Waldthaler. Der Höhepunkt dieser einmaligen Wanderreise erwartet Sie am vorletzten Tag: Eine geführte Wanderung mit Bergsteigerlegende Hans Kammerlander um die Drei Zinnen.

Reiseverlauf

Hans Kammerlander: Geboren in Ahornach am 6. Dezember 1956. Der Bergsteiger ist bekannt für seine Touren in unterschiedlichen Gebirgen der Welt. Neben zahlreichen Erst- und Solobegehungen in den Alpen hat er Berge Asiens und Südamerikas bestiegen, darunter dreizehn der vierzehn Achttausender. Gemeinsam mit Reinhold Messner gelang ihm dabei die erste Doppelüberschreitung an Achttausendern: Gasherbrum II direkt gefolgt vom Hidden Peak. Am Mount Everest gelang ihm die erste komplette Ski-Abfahrt vom Gipfel. Dazu hielt er von 1996 bis 2006 den Rekord für die schnellste Besteigung des höchsten Berges der Welt. In nur 16 Stunden stieg er vom Basislager auf den Gipfel, sieben Stunden darauf war er wieder zurück im Basislager …
1. Tag | Anreise
Früh morgens gehts los. Über die verschiedenen Autobahnen Richtung Süden erreichen wir am frühen Abend unser Hotel in Auer. Nach dem Zimmerbezug genießen wir das gemeinsame Abendessen im Hotel.
2. Tag | Der Eppaner Burgenweg
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus über die Weinstraße am Kalterer See und dem Dörfchen Kaltern vorbei bis nach „Missian“, ein kleines Dorf das zu der überetscher Gemeinde Eppan gehört. Von hier spazieren wir anfangs durch dieses kleine verträumte Dorf inmitten von Weinbergen. Am „Schloss Korb“ angekommen wechselt der Weg in einen schmalen Wanderpfad und führt uns durch einen Laubmischwald aufwärts bis zur Ruine „Schloss Buymont“. Im dazugehörigen Buschenschank im Burghof trinken wir ein Glas Südtiroler Wein bevor wir weiterziehen, über schmale Pfade, viele Stufen, bis zu unserer heutigen Mittagsrast, der Jause­station auf „Burg Hocheppan“ (605m). Nach einer Stärkung geht es über den Burgpfad wieder hinunter zu unserem Ausgangspunkt. Busfahrt zurück zum Hotel. Reine Wanderzeit: ca. 2 ½ - 3 Stunden.
3. Tag | Von der Zanseralm auf die Schlüterhütte
Nach dem gemeinsamen Frühstück im Hotel Busfahrt über Bozen ins Villnösser Tal. Von der „Zanser Alm“ aus führt uns die Wanderung über die „Kaserill Alm“ direkt über Almenwiesen im Aufstieg zur wunderschön gelegenen „Schlüterhütte“ (2.297m) mit traumhaften Ausblicken auf die Geislergruppe und den vielen Almen des Villnösstales. Nach einer ausgiebigen Pause führt uns der Weg über die „Gampenalm“ zurück zur „Zanser Alm“, wo der Bus bereits auf uns wartet. Reine Wanderzeit: ca. 4 Stunden.
4. Tag | Vom Jochgrimm aufs Weisshorn
Fahrt mit dem Bus über „Cavalese“ aufs „Lavazejoch“ und weiter bis zum „Jochgrimm“ (1.989m). Von hier beginnt unsere heutige Wanderung und führt uns über mit Latschenkiefer bewachsenen Wiesen hinauf bis zum „Weisshorn“ (2.317m). Von hier genießen wir einen schier unendlichen Rundumblick vom „Schlern“, „Rosengarten“, „Latemar“ bis hin zum Gebiet des „Ortlers“, dem höchsten Berg Südtirols. Anschließend geht unsere Wanderung hinunter zur „Gurndinalm“ und nach einer Pause wieder zurück zum Ausgangspunkt „Jochgrimm“. Der Bus bringt uns zurück zum Hotel. Reine Wanderzeit: ca. 2 ½ Stunden. Nach dem gemeinsamen Abendessen im Hotel erwartet uns ein Filmabend mit Hans Kammerlander. Die Bergsteigerlegende ist persönlich und exklusiv für unsere Wandergruppe zu Gast in unserem Hotel. Er stellt sich und die Wandertour am nächsten Tag um die Drei Zinnen vor und steht für Fragen zur Verfügung.
5. Tag | Wanderung um die Drei Zinnen mit Hans Kammerlander
Nach dem Frühstück fahren wir gemeinsam mit Hans Kammerlander, der uns heute den ganzen Tag begleiten wird, mit dem Bus über Bozen und Brixen ins Pustertal bis nach Toblach, von dort durch das Höhlensteintal über Misurina bis unterhalb der Südwände der „Drei Zinnen“. Hier beginnt unsere Wanderung und führt uns im Uhrzeigersinn an der „Westlichen Zinne“ vorbei, bis hin zur „Langealm“. Wir können die imposanten Nordwände der „Drei Zinnen“ in all ihrer Schönheit bewundern. Weiter geht es zum Rifugio Locatelli (2.450m), auch „Drei-Zinnen-Hütte“ genannt, und über den „Paternsattel“ (2.454m) zur „Lavaredohütte“ (2.344m). Hier kehren wir ein und nach einer kleinen Stärkung geht es dann weiter, an der Auronzohütte vorbei zurück zum Bus. Unsere Heimreise führt uns dann anschließend quer durch die Dolomiten am Misurinasee vorbei über Cortina D’Ampezzo zurück nach Auer. Reine Wanderzeit: ca. 4 Stunden.
6. Tag | Heimreise
Gemeinsames Frühstück im Hotel. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten wir die Heimreise an.
>> Änderungen der Routen/des Reiseverlaufes vorbehalten.

Allgemeines

Hinweis: Ihre Reisebegleiter und Wanderführer: Armin Waldthaler und Hans Kammerlander


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.