Strier Reisen

Frühjahrsblüte auf dem Balkan

Kroatien - Albanien - Montenegro

28.04.2019 - 07.05.2019 (10 Tage)

AlbanienSüdeuropa *, Busreisen

pro Person ab
EUR 1.237

Trendziele zwischen Adria und Balkan

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Reisebus
  • Straßensteuern
  • Frühstück am Anreisetag
  • 1 Zwischenübernachtung mit HP auf dem Hinweg in Österreich
  • 1 Zwischenübernachtung mit HP im guten Mittelklassehotel Raum Vierwaldstädter See
  • 6x Übernachtungen in ****Hotels in Kroatien; Montenegro und Albanien
  • 6x Frühstück & Abendessen als 3-Gang-Menü oder Dinnerbuffet
  • Ortstaxen in Albanien & Montenegro
  • Ganztagesführung Montenegro
  • Bootsfahrt Perast zur Kircheninsel Maria
  • durchgehende Reiseleitung ab/bis Grenze Albanien
  • Eintritt Festung Rozafa in Skhodra & Festung Kruja
  • 2,5 Std. Stadtführung Tirana
  • Eintritt Festung Berat, Apollonia, Onufri-Museum
  • Eintritt Gjirokastra Schloss inkl. Nationalmuseum Eintritt Ausgrabungen Butrint
  • 3-Gang-Abschiedsdinner auf der Burg Saranda
  • Eintritt Historisches Museum Tirana
  • Fährüberfahrt Igoumenitsa-Ancona
  • 1x Übernachtung/Frühstück an Bord, Unterbringung in 2-Bett-Innenkabinen
  • Sicherheitsgebühren Fähre
  • Auslandreise- Krankenversicherung
  • Storno-Schutz

Reisetermine

28.04.-07.05.2019
Dauer: 10 Tage
Regulär
1.237,00 EUR
Zuschlag Doppel-Außenkabine p.P.
25,00 EUR
EZ/EK -Zuschlag (Hotel)
170,00 EUR
Reise zwischen Balkan und Adria mit vielen Höhepunkten. Das kleine Land Albanien gehört zu den Gewinnern unter den Reisezielen in Europa. Sie erleben eine wohltuende Ursprünglichkeit, liebevolle Gastfreundschaft und einmalige Kunstschätze der Antike. Die Landschaft im Südosten Europas bezaubert zudem mit einer dramatischen Berglandschaft und Traumstränden an der Riviera – ein Land der Gegensätze.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise in den Raum Lienzen/ Kärnten zur Zwischenübernachtung.
2. Tag | Weiterreise nach Kroatien
Abends erreichen Sie die Zadar Rivieria in Norddalmatien. Übernachtung in Zadar.
3. Tag | Zadar – Kotor – Budva
Heute geht es entlang der kroatischen Adriaküste in den Süden. Sie kommen vorbei an Dubrovnik zur montenegrinischen Grenze. Ein echtes Highlight ist der Blick auf die Bucht von Kotor, den einzigen Fjord Südeuropas. In Perast machen Sie einen Stopp mit kurzer Schifffahrt zur Insel Maria. Wieder auf dem Festland erleben Sie Kotor, die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt, im Rahmen einer Führung. Am Abend erreichen Sie den bekanntesten Badeort Montenegros, Budva. Übernachtung in Budva.
4. Tag | Budva – Shkodra – Tirana
Bald angekommen in Albanien erreichen Sie Shkodra – Führung in einer der ältesten Städte des Landes. Dann erreichen Sie in den Bergen das mittelalterliche Kruja. Im Anschluss an den geführten Rundgang bleibt Zeit für einen Bummel im Basar. Weiterfahrt nach Tirana, der großen Metropole des Landes. Übernachtung in Tirana.
5. Tag | Tirana – Hauptstadt Albanien
Unsere Führung beginnt am SkanderPlatz in der Stadtmitte, umgeben von großen Bauten der Ministerien, Bankzentralen, dem Historischen Nationalmuseum und weiteren Prachthäusern aus der Zeit des Kommunismus. Übernachtung in Tirana.
6. Tag | Tirana – Durres – Berat
Heute begeben Sie sich in die Hafenstadt Durres, dessen Hauptattraktion ein römisches Amphitheater ist. Jetzt führt Sie die Reise in die „Stadt der Tausend Fenster“, nach Berat, berühmt für das Miteinander der Religionen. Beweise dafür sind die Ikonenmalereien, viele Moscheen und Kirchen, sowie die Festung als Wahrzeichen der Stadt. Besuch im Onufri-Museum mit den Werken des bedeutendsten albanischen Ikonen-Malers. Übernachtung in Berat.
7. Tag | Berat – Llogara – Saranda
Gleich nach dem Frühstück besuchen Sie die einzigartige Sand- und Lagunenlandschaft Appollonia. Später fahren Sie zur Sonnenküste des Landes. Besuch im Llogara Nationalpark mit Panoramablick auf die Adria. Zurück an der Küste kommen Sie in das lebhafte Bade-Juwel Saranda. Genießen Sie das Dinner auf der Burg über der Stadt. Übernachtung in Saranda.
8. Tag | Saranda – Butrint – Igoumenitsa
Die nahegelegenen Ausgrabungen von Butrint sind Weltkulturerbe und eine der Hauptattraktionen Albaniens. Die nur zu einem Fünftel ausgegrabene Stadt liegt auf einer Halbinsel zwischen dem See von Butrint, dem Vivar-Kanal und dem Ionischen Meer. Im Anschluss erleben Sie Gjirokastra. Die Stadt der Steine lässt Bilder der Antike vor dem Auge entstehen. Imposant präsentiert sich die Burgfestung mit Gefängnistrakten und Waffenmuseum. Am Abend erreichen Sie die griechische Hafenstadt Igoumenitsa, hier legt Ihre Fähre gegen 23.00 Uhr ab Richtung Ancona.
Übernachtung an Bord.
9. Tag | Ancona – Raum Vierwaldstätter-See
Nach der Ankunft in der italienischen Stadt Ancona Weiterreise in den Raum Vierwaldstätter- See zur Zwischenübernachtung.Übernachtung in der Schweiz.
10. Tag | Raum Vierwaldstätter-See - Heimreise

Allgemeines

Abfahrt: 4.00 Uhr in Ibbenbüren

Hinweis: Ihr Busfahrer Milazim Selimi „Kommen Sie mit in meine Heimat!“


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.