Strier Reisen

Havel-Radweg

Radeln entlang der Havel von Berlin-Spandau bis zur Havelmündung

19.06.2022 - 25.06.2022 (7 Tage)

Deutschland Aktiv und Radreisen *, Aktiv und Radreisen *

pro Person ab
EUR 1.065

Leistungen

  • Busfahrt im komfortablen Reisebus
  • Transport eigener Fahrräder im Spezialanhänger
  • Begleitung durch einen ortskundigen Radwanderführer
  • 6x Übernachtung/Frühstück in guten Mittelklassehotels
  • 3x Abendessen im Hotel
  • 3x Abendessen in einem Restaurant
  • Stadtrundfahrt in Berlin
  • Fährüberfahrten

Reisetermine

19.06.-25.06.2022
Dauer: 7 Tage
Regulär
1.065,00 EUR
EZ-Zuschlag
150,00 EUR
Die Havel hat ihren Ursprung in der Mecklenburgischen Seenplatte, östlich von Waren an der Müritz, und mündet in die Elbe in der Nähe von Havelberg. Der Fluss schlängelt sich auf einer Strecke von rund 330 Kilometern seinen Weg durch vier Bundesländer. Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt verzaubern mit märchenhaften Kulissen am Wegesrand. Der Havel-Radweg bietet eine malerische Seen- und Flusslandschaft mit Kontrast zur Metropole Berlin, Spandau und Potsdam, die für die kulturellen Höhepunkte dieser Reise sorgen. Unsere Radtour beginnt im historischen Berlin-Spandau, von wo aus wir über Potsdam mit seinen einzigartigen Schloss- und Parkanlagen nach Brandenburg an der Havel radeln. Am Ziel der Radreise erwartet uns die malerische Havelmündung in Gnevsdorf.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Berlin-Spandau, Radtour (ca. 15 km)
Gemeinsame Busanreise nach Berlin-Spandau. Bei einer kleinen Radtour gewinnen Sie erste Eindrücke von Spandau und der Umgebung. Sie kommen durch den alten Stadtteil von Berlin mit seinen Fachwerk- und Patrizierhäusern in der Altstadt und vorbei an der Zitadelle, ein Zeugnis der Festungskunst der Renaissance und Wahrzeichen von Spandau. An der Havel entlang fahren Sie bis nach Kladow, hier Fährüberfahrt über den Wannsee. Busfahrt zum Hotel.
2. Tag | Berlin erleben
Nach dem Frühstück lernen Sie am Vormittag die Weltstadt Berlin bei einer ausgiebigen Stadtrundfahrt kennen. Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. In Berlin gibt es viel zu entdecken, ob zu Fuß oder mit dem Rad, Sie haben selber die Wahl. Gemeinsames Abendessen im Hotel.
3. Tag | Radtour Berlin-Wannsee – Potsdam (ca. 30 km)
Die heutige Radtour führt Sie ab Wannsee bis zum Hotel in Potsdam. Der Tag ist geprägt von zahlreichen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten, die man bei einer Reise rund um Berlin gesehen haben muss. Sie passieren das Haus der Wannseekonferenz (Museum), das Glienicker Schloss und die Glienicker Brücke. Das Bauwerk mit den umliegenden Schlössern und Parkanlagen verbindet Berlin und Potsdam und gehört zum UNESCO-Welterbe. Auch Schloss Cecilienhof liegt auf Ihrer heutigen Tour, ebenso wie Schloss Sanssouci, bevor Sie am späten Nachmittag in Potsdam am Hotel ankommen.
4. Tag | Potsdam – Brandenburg (ca. 60 km)
Rauf aufs Rad: Sie folgen ab Potsdam der Havel und ihrem Verlauf und kommen am Templiner See vorbei. Über Werder (Havel), einem der sonnenreichsten Orte Deutschlands, radeln Sie in eine dünn besiedelte Gegend mit viel beeindruckender Natur. Zum Ende der Tagesetappe können Sie eine tolle Aussicht (Aussichtsturm) mit Havelblick genießen. Am Abend genießen Sie das Abendessen in Rathenow.
5. Tag | Brandenburg – Rathenow
Nachdem Sie die letzten Häuser von Brandenburg an der Havel hinter sich gelassen haben, fahren Sie durch ein Waldstück, das die Ufer des Breitling-sees säumt. Hinter dem Waldgebiet führt der Radweg an mehreren Seen vorbei, Sie passieren einige Ortschaften, bevor Sie wieder auf die Havel treffen. Nach einer gemütlichen Pause und Fährüberfahrt folgen Sie dem flachen Radweg abseits des Flusses durch weite Felder, kleine Waldstücke und idyllische Dörfer. Kurz vor dem Etappenziel erreichen Sie das malerische Ufer der Havel und folgen bis nach Rathenow.
6. Tag | Rathenow – Havelberg (ca. 50 km)
Die heutige Etappe führt auf dem Havel-Radweg von Rathenow nach Havelberg. Am Ufer der Havel, die hier nicht mehr in breite Seen ausufert, sondern sich wie ein richtiger Fluss durch die Landschaft schlängelt, radeln Sie vorbei an saftigen Auen, weiten Feldern, romantischen Waldgebieten und hübschen Dörfern. Das Ziel ist nicht mehr weit: die Havel-Elbe-Mündung in der Hansestadt Havelberg.
7. Tag | Radtour Havelberg - Rühstädt (ca. 25 km), Heimreise
Nach dem letzten stärkenden Frühstück im Hotel und der Gepäckverladung bringt Sie der Bus bis nach Havelberg. Hier satteln Sie ein letztes Mal die Räder und radeln noch einmal bis zur Mündung der Havel in die Elbe bei Gnevsdorf. Kurz darauf liegt die Storchenhauptstadt der Republik, Rühstädt. Hier wartet bereits der Bus und bringt Sie nach einer Verpflegungspause zurück in die Heimat ins Münsterland.
>> Routenänderungen im Reiseverlauf vorbehalten.

Allgemeines


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.