Strier Reisen

Island – Auf der Jagd nach den Nordlichtern

ein Erlebnis aus Geysiren – Reykjavik – Wasserfällen – Blaue Lagune & Wal-Safari

27.03.2023 - 01.04.2023 (6 Tage)

Island Schiff & Fugreisen *, Schiff & Fugreisen *

pro Person ab
EUR 1.690

Leistungen

  • Bustransfer zum Flughafen
  • und zurück
  • Flug nach Keflavík und zurück
  • Transfer Flughafen – Hotel
  • und zurück
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren (Stand 09/2022)
  • 5x Hotelübernachtung
  • (Bad oder Dusche/WC)
  • Unterbringung in guten Mittelklassehotels
  • 5x Frühstück
  • 2x Abendessen
  • Rundreise/Ausflüge laut Programm im landestypischen Reisebus
  • Reiseleitung während der Ausflüge
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Reiseliteratur
  • Persönliche Strier-Reisebegleitung während der gesamten Reise (ab 20 Personen)

Reisetermine

27.03.-01.04.2023
Dauer: 6 Tage
Regulär
1.690,00 EUR
Wal-Safari
49,00 EUR
EZ-Zuschlag
315,00 EUR
Erleben Sie gemeinsam mit uns – Island, die Insel aus Feuer und Eis. Zahlreiche Höhepunkte stehen bei dieser Reise auf dem Programm: das berühmte Geysir-Gebiet, die Gletscherlagune, atemberaubende Wasserfälle. die weltweit nördlichsten Hauptstadt Reykjavik. Und auf Wunsch eine Wale-Safari-Tour. Sie besuchen nicht nur die berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes, sondern gehen auch auf atemberaubende Nordlichtsuche im stillen Süden des Landes.

Reiseverlauf

1. Tag | Anreise nach Reykjavik
Busfahrt nach Amsterdam und Flug nach Keflavík. Busfahrt zum Hotel ins Zentrum von Reykjavík. Unternehmen Sie einen ersten Entdeckungsspaziergang.
2. Tag | Ein dreitägiges Abenteuer im Süden Islands beginnt mit der Fahrt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Nationalpark Thingvellir ist historisch sowie geologisch von großer Bedeutung. Der Geysir Strokkur bricht in regelmäßigen Abständen aus und nicht weit entfernt befindet sich der wohl bekannteste Wasserfall Islands, der Gullfoss. Für zwei Nächte wohnen Sie in dem 300-Seelen-Ort Vík an der südlichsten Spitze Islands.
3. Tag | Atemberaubend schöne Fahrt entlang der Südküste nach Jökulsárlón. Die Gletscherlagune im Süd-Osten Islands gilt als berühmteste Sehenswürdigkeit des Landes. Man kann den Gletscher und die Eisberge bewundern, die sich von ihm lösen und in Richtung Meer schweben. Je nach Witterung Stopp auf der Rückfahrt im Nationalpark Skaftafell, über dem Islands höchster Gipfel Hvannadalshnjukur ragt. Zurück in Vik können Sie mit etwas Glück das Himmelsspektakel der Nordlichter erleben. Dennoch sind Nordlichter ein Naturphänomen und können daher nicht garantiert werden.
4. Tag | Auf der Rückfahrt nach Reykjavík erleben Sie den donnernden Nebel des Wasserfalls Seljalandsfoss und genießen die unglaubliche Aussicht vom Skógafoss-Wasserfall. Später geht es dann zur Kaffeepause an die berühmte Blaue Lagune. Optional können Sie ein Bad in dem 37-42°C warmen türkisfarbenen Thermalwasser nehmen. (vorherige Anmeldung erforderlich) Am Nachmittag erreichen Sie wieder Reykjavik.
5. Tag | Freizeit in Reykjavik oder Wal-Safari
Ein Tag zur freien Verfügung in Reykjavik. Hier gibt es viel zu entdecken: das Parlament, die Domkirche, den quirligen Fischereihafen, das geschichtsträchtige Höfdi- Haus, das Bankenviertel und die Perle – den über der Stadt thronende Aquadom. Sollten Sie Lust auf ein ganz besonderes Erlebnis haben. Dann nehmen Sie zum Strier-Sonderpreis an einer 2 bis 3-stündigen Wal-Safari-Tour teil.
6. Tag | Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck verlassen Sie heute die Insel aus Feuer und Eis.

Allgemeines


Genaue Informationen zu Haltestellen, gratis Parken u.v.m. finden Sie auf der Seite Abfahrtstellen.